1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

05.06.2014, 13:17 Uhr

Staatsminister Morlok lehnt geplante "Blaue Plakette" für PKW ab

Morlok: "Zusätzliche Plakette wäre Bürokratie-Wahnsinn"

Laut Medienberichten plant Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Herrmann (B‘90/Grüne) die gesetzliche Einführung einer blauen Vignette zur Kennzeichnung besonders schadstoffarmer Fahrzeuge.
Dazu erklärt Sachsens Verkehrsminister Sven Morlok (FDP):
„Schon die grüne Vignette ist ein dirigistisches Monstrum und ihre beabsichtigte Wirkung ist noch immer nicht klar belegt. Wir werden einen derart bürokratischen Vorstoß nicht mitmachen. Würde der Vorschlag von Verkehrsminister Herrmann umgesetzt, wären hunderttausende sächsische Pkw-Inhaber mit der grünen Vignette betroffen. Statt dieses Bürokratie-Wahnsinns setzen wir auf eine einfachere Alternative: Nur noch die Fahrzeuge sollten gekennzeichnet werden, die die Schadstoffnormen nicht erfüllen!“

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Themen
Verkehr
Kontakt
Pressesprecher Jens Jungmann
Telefon +49 351 564 80600
Telefax +49 351 564 80680
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei