1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

04.06.2014, 16:22 Uhr

Erinnerung Presseeinladung: Justizminister Martens eröffnet Suchttherapiestation in Justizvollzugsanstalt Zeithain

Sachsens Justizminister Dr. Jürgen Martens wird die Suchttherapiestation in der Justizvollzugsanstalt Zeithain feierlich eröffnen. In Sachsen wird dem zunehmenden Crystal-Konsum auch durch klare Zielsetzungen im Justizvollzug begegnet. Dazu zählen professionelle Beratungsmöglichkeiten und nachhaltige Behandlungsmaßnahmen für crystalabhängige Gefangene im Justizvollzug. In der Justizvollzugsanstalt Zeithain werden ab Juni 2014 umfassende Maßnahmen im Rahmen einer gesonderten Suchttherapiestation bereitgestellt.

Zur feierlichen Eröffnung der Suchttherapiestation stehen Ihnen Justizminister Dr. Jürgen Martens und der Anstaltsleiter der Justizvollzugsanstalt Zeithain, Dr. Thomas Galli, als Gesprächspartner zur Verfügung.

Termin: Freitag, 6. Juni 2014, 11.00 Uhr

Aus organisatorischen Gründen wird gebeten, sich um 10.45 Uhr am Eingang der Justizvollzugsanstalt einzufinden.

Ort: Justizvollzugsanstalt Zeithain, Industriestraße E2, 01612 Glaubitz

Vertreter von Presse, Funk und Fernsehen sind zu dem Termin herzlich willkommen! Dieser ist auch für Bild- und Filmberichterstattung geeignet.

Bei Interesse wird um Rückmeldung bis 5. Juni 2014, 14.00 Uhr bei der Pressestelle des Sächsischen Staatsministeriums der Justiz und für Europa unter presse@smj.justiz.sachsen.de oder unter Tel. 0351/ 564 1511 gebeten.

Bitte führen Sie bei der Einlasskontrolle gültige Presseausweise mit sich und erscheinen Sie rechtzeitig. Für den Termin ist eine Dauer von etwa 90 Minuten vorgesehen.

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium der Justiz und für Europa
Themen
Justiz, Termine/Einladungen
Kontakt
Pressesprecher Jörg Herold
Telefon +49 351 564 15011
Telefax +49 351 564 16189
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei