Hauptinhalt

Hans-Joachim Diener ist neuer Direktor des Amtsgerichts Grimma

19.06.2001, 15:52 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Mit Wirkung vom 1. Juni 2001 wurde Hans-Joachim Diener durch das Sächsische Staatsministerium der Justiz das Amt eines Direktors des Amtsgerichts beim Amtsgericht Grimma übertragen.

Herr Diener wurde 1951 in Würzburg/Freistaat Bayern geboren. Nach erfolgreicher Absolvierung von Jurastudium und Rechtsreferendariat wurde er zum 1. Januar 1981 in den höheren Justizdienst des Freistaates Bayern übernommen. Nach Ableistung der Assessorenzeit als Richter und Staatsanwalt war Herr Diener seit dem 1. Januar 1984 als Richter am Amtsgericht Aschaffenburg tätig, am 1. Januar 1992 wechselte er an das Landgericht Würzburg.

1993 erklärte sich Herr Diener bereit, beim Aufbau der Justiz des Freistaates Sachsen mitzuwirken. Nach richterlichen Tätigkeiten beim damaligen Bezirksgericht Chemnitz, bei den Landgerichten Bautzen und Chemnitz sowie beim Amtsgericht Annaberg wurde er zum 1. Februar 1996 zum Direktor des Amtsgerichts Annaberg ernannt, wo er seither tätig war. Er hat sich dort besondere Verdienste bei der vollständigen Sanierung und Modernisierung des Gerichts erworben.

Mit Herrn Diener gewinnt das Amtsgericht Grimma einen verantwortungsvollen, pflichtbewussten und qualifizierten Juristen, der alle Voraussetzungen für eine weiterhin
erfolgreiche Leitung dieses Amtsgerichtes mitbringt.


Kontakt

Sächsisches Staatsministerium der Justiz und für Europa

Pressesprecher Jörg Herold

Telefon: +49 351 564 15011

Telefax: +49 351 564 16189

E-Mail: presse@smj.justiz.sachsen.de

Themen

zurück zum Seitenanfang