Hauptinhalt

Medieninformation Polizeidirektion Dresden Nr. 667|22

08.12.2022, 17:47 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Fahrbahn blockiert

Autor: Uwe Hofmann (uh)

Landeshauptstadt Dresden

Fahrbahn blockiert

Zeit: 08.12.2022, 15:00 Uhr
Ort: Dresden-Südvorstadt

Die Dresdner Polizei war am Donnerstagnachmittag am Fritz-Foerster-Platz im Einsatz.

Eine Protestgruppe hatte am Vortag Aktionen im Bereich von Hochschuleinrichtungen in Dresden angekündigt, ohne den genauen Ort und die Zeit zu benennen. Die Polizei war deshalb präsent, konnte aber nicht verhindern, dass sich sieben Personen (19-40) auf die Fahrbahn der Nürnberger Straße in Richtung Zellescher Weg setzten und den Straßenverkehr blockierten.

Gleichzeitig wurde eine Spontandemonstration am Fritz-Foerster-Platz angezeigt. Die Polizei sperrte die Nürnberger Straße in der betroffenen Fahrtrichtung und leitete den Verkehr um. Gleichzeitig sicherte sie die Versammlung ab.

Von den sieben Personen hatten sich fünf an den Händen auf der Fahrbahn festgeklebt. Diese lösten Polizisten ab und trugen sie von der Fahrbahn. Nach zwei Stunden war die Straße wieder frei. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Es waren 22 Beamte im Einsatz. (uh)


Kontakt

Polizeidirektion Dresden

Pressesprecher Thomas Geithner
Telefon: +49 351 483 2400
E-Mail: medien.pd-dd@polizei.sachsen.de
zurück zum Seitenanfang