Hauptinhalt

Ausbildungsbeginn für 445 Azubis bei der Polizei Sachsen

02.09.2022, 11:00 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

/
Bild 5 - Ernennung an der Polizeifachschule Leipzig (© Polizei Sachsen/StKom PolFH)

Prorektor Mirko Göhler ernennt Auszubildende an der Polizeifachschule Leipzig

Bild 5 - Ernennung an der Polizeifachschule Leipzig (© Polizei Sachsen/StKom PolFH)

Prorektor Mirko Göhler ernennt Auszubildende an der Polizeifachschule Leipzig

Prorektor Mirko Göhler ernennt Auszubildende an der Polizeifachschule Leipzig
/
Bild 3 - Ernennungsveranstaltung an der Polizeifachschule Chemnitz (© Polizei Sachsen/StKom PolFH)

Ernennungsveranstaltung an der Polizeifachschule Chemnitz

Bild 3 - Ernennungsveranstaltung an der Polizeifachschule Chemnitz (© Polizei Sachsen/StKom PolFH)

Ernennungsveranstaltung an der Polizeifachschule Chemnitz

Ernennungsveranstaltung an der Polizeifachschule Chemnitz
/
Bild 2 - Ernennung zum Beamten auf Wiederruf an der Polizeifachschule Schneeberg (© Polizei Sachsen/StKom PolFH)

Polizeihauptkommissar Mario Eigler, kommissarischer Leiter der Polizeifachschule Schneeberg, ernennt Auszubildende zum Beamten auf Wiederruf

Bild 2 - Ernennung zum Beamten auf Wiederruf an der Polizeifachschule Schneeberg (© Polizei Sachsen/StKom PolFH)

Polizeihauptkommissar Mario Eigler, kommissarischer Leiter der Polizeifachschule Schneeberg, ernennt Auszubildende zum Beamten auf Wiederruf

Polizeihauptkommissar Mario Eigler, kommissarischer Leiter der Polizeifachschule Schneeberg, ernennt Auszubildende zum Beamten auf Wiederruf
/
Bild 4 - Begrüßung durch Polizeipräsident Carsten Kaempf (© Polizei Sachsen/StKom PolFH)

Polizeipräsident Carsten Kaempf gegrüßt die neu eingestellten Auszubildenden an der Polizeifachschule Chemnitz

Bild 4 - Begrüßung durch Polizeipräsident Carsten Kaempf (© Polizei Sachsen/StKom PolFH)

Polizeipräsident Carsten Kaempf gegrüßt die neu eingestellten Auszubildenden an der Polizeifachschule Chemnitz

Polizeipräsident Carsten Kaempf gegrüßt die neu eingestellten Auszubildenden an der Polizeifachschule Chemnitz
/
Bild 1 - Antreten der neu eingestellten Auszubildenden auf dem Sportplatz der Polizeifachschule Schneeberg (© Polizei Sachsen/StKom PolFH)

Antreten der neu eingestellten Auszubildenden auf dem Sportplatz der Polizeifachschule Schneeberg

Bild 1 - Antreten der neu eingestellten Auszubildenden auf dem Sportplatz der Polizeifachschule Schneeberg (© Polizei Sachsen/StKom PolFH)

Antreten der neu eingestellten Auszubildenden auf dem Sportplatz der Polizeifachschule Schneeberg

Antreten der neu eingestellten Auszubildenden auf dem Sportplatz der Polizeifachschule Schneeberg

Am 1. September 2022 haben 445 Bewerberinnen und Bewerber eine Karriere bei der Polizei Sachsen begonnen. Elf der Auszubildenden sind Spitzensportler, die in die Sportfördergruppe der Polizei Sachsen aufgenommen wurden.

Die 150 Frauen und 295 Männer absolvieren in den nächsten 30 Monaten ihre Ausbildung zur Polizeimeisterin bzw. zum Polizeimeister. In der Sportfördergruppe ist die Ausbildungszeit auf viereinhalb Jahre gestreckt, um Belangen des Spitzensports, insbesondere der Trainings- und Wettkampfphasen, bestmöglich Rechnung tragen zu können.

Die Ausbildung in der Laufbahngruppe 1.2, Fachrichtung Polizei, der Polizei Sachsen wird an den drei Polizeifachschulen in Schneeberg, Chemnitz und Leipzig durchgeführt. Seit dem 1. März 2022 gehören diese der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) an werden durch die Abteilung 4 - Ausbildung - am Standort Schneeberg geführt.

Vergleichbar zum Vorjahr interessierten sich knapp 3.000 Bewerberinnen und Bewerber für den Polizeiberuf in Sachsen.

Für 239 der Polizeimeisterinnen- und -meisteranwärter begann die Ausbildung an der Polizeifachschule in Schneeberg, 146 nahmen ihren Dienst in Chemnitz auf und 49 starteten in Leipzig. Polizeipräsident Carsten Kaempf, Prorektor Mirko Göhler und Polizeidirektorin Marika Schwanitz begrüßten die angehenden Polizistinnen und Polizisten am ersten Tag in ihren Ausbildungseinrichtungen.

Alle Auszubildenden der Polizei Sachsen haben von Beginn an den Status eines Beamten auf Wiederruf inne und erhalten eine monatliche Ausbildungsvergütung von rund 1.300 Euro. Ihre Uniform werden die Auszubildenden in den kommenden Tagen in Empfang nehmen können.

Nach bestandener Laufbahnprüfung am Ende der Ausbildung werden die Anwärterinnen und Anwärter voraussichtlich Ende Februar 2025 zur Polizeimeisterin bzw. zum Polizeimeister ernannt und in das Beamtenverhältnis auf Probe übernommen. Sie werden anschließend beispielsweise in den Einsatzeinheiten der Bereitschaftspolizei oder im Streifendienst sowie den Einsatzzügen der Polizeidirektionen eingesetzt.

Ausblick

Weitere Einstellungen in den Polizeidienst im Freistaat Sachsen werden zum 1. Oktober 2022 erwartet. Etwa 150 Kommissarsanwärterinnen und -anwärter werden zu diesem Datum ihr dreijähriges Bachelorstudium »Polizeivollzugsdienst« an der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) aufnehmen.

Zusätzlich werden am selben Datum mehrere Kriminalkommissaranwärterinnen und -anwärter ihren Vorbereitungsdienst für den »Computer- und Internetkriminalitätsdienst« (CuIKD) beginnen. Die Qualifizierung der IT-Spezialisten hat einen Umfang von 12 Monaten, bevor die angehenden »Cybercops« in der Kriminalpolizei zum Einsatz kommen werden.

Sowohl das Studium als auch der Vorbereitungsdienst CuIKD gehören zur Laufbahngruppe 2.1, Fachrichtung Polizei. Nach erfolgreichem Abschluss werden die Anwärterinnen und
Anwärter zu Polizei- bzw. Kriminalkommissarinnen und -kommissaren ernannt.

Hintergrundinformationen

Interessierte an einer Ausbildung (Laufbahngruppe 1.2) oder einem Studium (Laufbahngruppe 2.1) in der Polizei Sachsen können sich in diesem Jahr noch bis zum 31. Oktober 2022 über das Internet registrieren. Die Bewerbung erfolgt online, beispielsweise unter www.verdächtig-gute-jobs.de.

Weitere Informationen zu Ausbildung und Studium sowie dem Bewerbungsverfahren sind
zudem auf der Seite der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) unter www.polizei.sachsen.de/de/polfh.htm veröffentlicht.

Anlagen:

Fünf Fotos zur Einstellung der Auszubildenden an den Polizeifachschulen

Bild 1 - Antreten der neu eingestellten Auszubildenden auf dem Sportplatz der Polizeifachschule Schneeberg

Bild 2 - Polizeihauptkommissar Mario Eigler, kommissarischer Leiter der Polizeifachschule Schneeberg, ernennt Auszubildende zum Beamten auf Wiederruf

Bild 3 - Ernennungsveranstaltung an der Polizeifachschule Chemnitz

Bild 4 - Polizeipräsident Carsten Kaempf gegrüßt die neu eingestellten Auszubildenden an der Polizeifachschule Chemnitz

Bild 5 - Prorektor Mirko Göhler ernennt Auszubildende an der Polizeifachschule Leipzig


zurück zum Seitenanfang