Hauptinhalt

Medieninformation der Polizeidirektion Zwickau Nr. 253|2022

05.08.2022, 16:01 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Hartenstein: Unfall mit sechs Pkw und vier verletzten Personen

Verantwortlich: Christian Schünemann, Katja Andreä

Ausgewählte Meldung

Unfall mit sechs Pkw und vier verletzten Personen

Zeit: 05.08.2022, gegen 11:00 Uhr
Ort: Hartenstein

Missglücktes Überholmanöver verursacht schweren Unfall.

Ein 65-jähriger Deutscher befuhr mit seinem VW mit Anhänger die S 255 und wollte einen vor ihm fahrenden Pkw trotz bestehendem Überholverbot überholen. Als Gegenverkehr auftauchte, wechselte er zurück auf den rechten Fahrstreifen und fuhr dabei auf einen Kleintransporter auf, der sich in der Folge mehrfach überschlug und auf einem Grundstück an einem Baum zum Liegen kam. Zudem löste sich beim Wiedereinscheren der Anhänger des VW und verursachte den Frontalzusammenstoß von zwei weiteren Fahrzeugen. Durch umherfliegende Trümmerteile wurden dann noch zwei Pkw des nachfolgenden Verkehrs beschädigt. Insgesamt wurden vier Personen verletzt, zwei davon schwer. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist noch nicht bekannt, wird aber auf einen hohen fünfstelligen Betrag geschätzt. Die Fahrbahn war zur Unfallaufnahme und Bergung für mehrere Stunden voll gesperrt. (cs/ka)


Kontakt

Polizeidirektion Zwickau

Pressesprecher Christian Schünemann
Telefon: +49 375 428 4007
E-Mail: medien.pd-z@polizei.sachsen.de
zurück zum Seitenanfang