Hauptinhalt

Kultusminister Piwarz ehrt die besten Förder- und Oberschüler

11.07.2022, 14:05 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Als Anerkennung für ihren hervorragenden Abschluss haben heute (11. Juli) die 204 besten Realschulabsolventen der Förder- und Oberschulen Sachsens ihre Auszeichnung von Kultusminister Christian Piwarz in der Dresdner Frauenkirche überreicht bekommen. Im letzten Jahr waren es 195. Neben einer Urkunde gibt es anerkennende Glückwunschschreiben von Ministerpräsident Michael Kretschmer sowie der Präsidenten der IHK und HWK. Für die besondere Auszeichnung muss auf dem Zeugnis in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch sowie in mindestens weiteren neun Fächern die Note 1 stehen und keine Note der restlichen Fächer darf schlechter als 2 sein. 46 Absolventinnen und 10 Absolventen hatten in allen Fächern die Note 1.

»Auf ihren hervorragenden Abschluss können die Schülerinnen und Schüler stolz sein. Diese Leistungen sind genauso wertzuschätzen wie die der Abiturienten. Leider ist das noch nicht überall angekommen. Unsere Oberschüler sind Allrounder. Sie sind Praktiker und das Rückgrat der Wirtschaft und zugleich haben sie die Fähigkeiten, um auf ihren Abschluss noch das Abitur und ein Studium aufzusatteln. Die Oberschule wird häufig unterschätzt. Der Blick in die anspruchsvollen Prüfungen zeigt es. Einen hervorragenden Abschluss schießt man hier nicht einfach aus der Hüfte«, machte der Minister deutlich.

Der Minister verwies zudem auf die besondere Herausforderung in den letzten zwei Schuljahren. Trotz aller Schwierigkeiten haben die Schülerinnen und Schüler ihr Ziel nicht aus den Augen verloren. »Ich habe großen Respekt vor den Schülerinnen und Schülern, die sich trotz allem unaufgeregt und ganz fokussiert vorbereitet haben. Unsere Lehrerinnen und Lehrer haben einen wichtigen Beitrag dazu geleistet. Sie haben ihre Schützlinge bis zur Ziellinie intensiv begleitet und ermutigt. Dafür möchte ich mich herzlich bedanken.«

Insgesamt hatten in diesem Schuljahr 20.200 Schüler (2021: 20.000) an den Abschlussprüfungen teilgenommen, 16.550 davon für den Realschulabschluss und 3.650 für den Hauptschulabschluss. Die besten Hauptschüler werden auf Regionalebene geehrt.

Fakten:
Unter den 204 besten Oberschülern waren 151 junge Frauen und 53 junge Männer. Regional aufgeschlüsselt sind das 27 Schülerinnen und Schüler aus Bautzen, 48 aus Chemnitz, 59 aus Dresden, 37 aus Leipzig und 33 aus Zwickau.


Kontakt

Sächsisches Staatsministerium für Kultus

Pressesprecher Dirk Reelfs
Telefon: +49 351 564 65100
Telefax: +49 351 564 65019
E-Mail: presse@smk.sachsen.de

Themen

zurück zum Seitenanfang