Hauptinhalt

Staatssekretär Thomas Popp wird Honorarprofessor an der Hochschule Meißen

23.06.2022, 14:01 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

/
Übergabe der Urkunde an Herrn Prof. Popp (© HSF Meißen)

Herr Prof. Dr. Nolden, Rektor der HSF Meißen übergibt im Beisein von Herrn Prof. Dr. Lunau, Fachbereichsleiter Allgemeine Verwaltung der HSF Meißen die Urkunde zur Honorarprofessur an Herrn Prof. Popp

Übergabe der Urkunde an Herrn Prof. Popp (© HSF Meißen)

Herr Prof. Dr. Nolden, Rektor der HSF Meißen übergibt im Beisein von Herrn Prof. Dr. Lunau, Fachbereichsleiter Allgemeine Verwaltung der HSF Meißen die Urkunde zur Honorarprofessur an Herrn Prof. Popp

Herr Prof. Dr. Nolden, Rektor der HSF Meißen übergibt im Beisein von Herrn Prof. Dr. Lunau, Fachbereichsleiter Allgemeine Verwaltung der HSF Meißen die Urkunde zur Honorarprofessur an Herrn Prof. Popp
/
Antrittsvorlesung Herr Prof. Popp (© HSF Meißen)

Antrittsvorlesung Herr Prof. Popp (© HSF Meißen)

/
Rektor Prof. Dr. Nolden, Herr Prof. Popp und Herr Prof. Lunau (© HSF Meißen)

Rektor Prof. Dr. Nolden, Herr Prof. Popp und Herr Prof. Lunau (© HSF Meißen)

Meißen - Staatssekretär Thomas Popp ist heute die Honorarprofessur an der Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum (HSF Meißen) feierlich verliehen worden.

Bereits 1993 war Popp als Dozent im Fachbereich Steuer- und Staatsfinanzverwaltung der Hochschule tätig. Sein seitdem ungebrochenes Engagement zeigt sich in erster Linie durch seinen Einsatz für den Ausbau der Ausbildungskapazitäten an der HSF. Thomas Popp ist zudem Schirmherr des neuen Bachelorstudiengangs Digitale Verwaltung, dessen Eröffnung er im Jahr 2020 selbst vornahm. Er setzt sich aktiv und beständig dafür ein, diesen Studiengang zu etablieren und zu erweitern.

Der Rektor der HSF Meißen Prof. Dr. Frank Nolden begründete die Berufung: »Die persönliche Unterstützung von Staatssekretär Popp bei der Vermittlung von Praktikumsplätzen, Betreuung von Studien- und Abschlussarbeiten sowie seine Bereitschaft, das Lehrangebot der Hochschule aktiv zu unterstützen, veranlasste mich zur Verleihung der Honorarprofessur.«

Während des Festaktes würdigte der sächsische Innenminister Armin Schuster in seiner Laudatio:

»Wir wollen die Verwaltungen dabei unterstützen, so bürgernah und dienstleistungsorientiert wie möglich arbeiten zu können. Das ist ein Gebot unserer Zeit. Denn Bürgerinnen und Bürger, aber auch Unternehmen wollen heute Behördengänge online erledigen können – genauso wirksam in den Alltag integriert wie ihre Bankgeschäfte oder Einkäufe. Und wer das heute möchte, der muss für einen Digitalisierungsschub sorgen. Sie waren früher selbst Dozent an dieser Hochschule und sind seit 2019 Staatssekretär für Digitale Verwaltung und Verwaltungsmodernisierung. Ideale Voraussetzungen, um als Professor Wissen und Erfahrung an Studentinnen und Studenten weiterzugeben. Wir brauchen in Sachsen Experten wie Sie, die zwischen Verwaltung und Technik vermitteln können.«

In der anschließenden Antrittsvorlesung zum Thema »Digitalisierung als Allheilmittel? Die öffentliche Verwaltung im Trilemma zwischen demografischem Wandel, Konsolidierungsdruck und Aufgabenzuwachs« gab Popp einen ersten Vorgeschmack zur Tätigkeit als Honorarprofessor an der Hochschule Meißen:

»Digitalisierung ist eine Grundsatz- und Gemeinschaftsaufgabe! Wir brauchen gute technische Werkzeuge, aber vor allem brauchen wir mehr Digitalkompetenz. Digitalisierung und Modernisierung beginnt in den Köpfen von Bediensteten und Führungskräften – auch den künftigen. Ich möchte meine Erfahrungen an die nächste Generation weitergeben und auch neue Impulse von den Studierenden für meine Tätigkeit als Staatssekretär bekommen.«

Die Verleihung selbst wurde durch Prof. Dr. Frank Nolden, Rektor der Hochschule Meißen und Prof. Dr. Ralf Lunau, Fachbereichsleiter Allgemeine Verwaltung, vorgenommen. Prof. Popp: »Ich bedanke mich für das Vertrauen der HSF und freue mich auf die künftige Lehrtätigkeit.«

Dr. Gert Hocke
Pressesprecher

Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum
Herbert-Böhme-Straße 11
01662 Meißen


Weiterführende Links

zurück zum Seitenanfang