Hauptinhalt

Kultusminister Piwarz ehrt sächsische Sprachtalente

12.05.2022, 15:06 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Fremdsprachenolympiade der Oberschulen: Preisträger stehen fest

Kultusminister Christian Piwarz hat heute (12. Mai) in Dresden die Landessieger der Fremdsprachen-Olympiade der Oberschulen in Englisch, Russisch und Französisch ausgezeichnet. Insgesamt traten 40 Sprachtalente aus 32 Oberschulen (Klassenstufen 8 und 9) zum Finale an. Die Sieger können sich über elektronische Wörterbücher, Schreibsets und landesspezifische Bildbände freuen.

Kultusminister Christian Piwarz gratulierte den Preisträgerinnen und Preisträgern: »Ich bin beeindruckt, wie engagiert und leidenschaftlich die Schülerinnen und Schüler an diesem Wettbewerb teilnehmen. Fremdsprachen sind der Schlüssel zur Welt. Jeder, der eine fremde Sprache versteht, wird zugeben, dass dies eine große persönliche Bereicherung ist. Es erschließen sich fremde Kulturen, neue Kontakte sind möglich und nicht zuletzt ist es fast schon Voraussetzung für viele Berufe", so der Minister, der auch den Fachlehrerinnen und Fachlehrern für ihren Einsatz dankte.

Preisträger:

1. Platz

Englisch

Gabriel Barbieru, Hufeland-Oberschule Plauen

Russisch

Henriette Gottlöber, Oberschule Bischofswerda

Französisch

Lena Teichmann, Oberschule Grimma

2. Platz

Englisch

Judith Völkner, Freie Oberschule Gohlis

Russisch

Emma Dehling, Pestalozzi-Oberschule Löbau

Französisch

Alessia Raso, 62. Oberschule Dresden

3. Platz

Englisch

Lena Lange, Freie Werkschule Meißen

Russisch

Florian Schmidt, Oberschule Kötitz

Französisch

Tamina Tornow, Oberschule Wiederitzsch


Kontakt

Sächsisches Staatsministerium für Kultus

Pressesprecher Dirk Reelfs

Telefon: +49 351 564 65100

Telefax: +49 351 564 65019

E-Mail: presse@smk.sachsen.de

Themen

zurück zum Seitenanfang