Hauptinhalt

Medieninformation der Polizeidirektion Chemnitz Nr. 535|2021

25.11.2021, 13:45 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Handy aus der Hand gerissen | Unfall auf gleichrangiger Kreuzung | Pkw und Lkw kollidierten

Chemnitz

Handy aus der Hand gerissen/Zeugen gesucht

Zeit: 24.11.2021, 20:05 Uhr
Ort: OT Zentrum

(4177) Gestern Abend kam es zu einem räuberischen Diebstahl in einer Straßenbahn in Höhe der Haltestelle Reichsstraße.
Eine 20-jährige Frau befand sich in Begleitung einer weiteren Frau in der Straßenbahnlinie 1, welche Richtung Ortsteil Schönau fuhr. Hierbei hielt die junge Frau ihr Handy in der Hand. Auf Höhe der Haltestelle Reichsstraße/Zwickauer Straße wollten zwei Männer aus der Straßenbahn aussteigen. Im Vorbeigehen an den beiden Frauen riss einer der Männer der 20-Jährigen das Handy aus der Hand und flüchtete aus der haltenden Straßenbahn. Daraufhin rannten die Geschädigte und ihre Begleiterin dem Dieb hinterher, wobei die junge Frau den Täter zunächst festhalten konnte. Es kam auf dem Bahnsteig zu einem Gerangel, bei welchem die 20-Jährige und der Unbekannte zu Boden stürzten. Die Geschädigte konnte schließlich dem Dieb das Handy wieder entreißen. Der Täter flüchtete letztlich zu Fuß. Die Frau wurde bei dem Gerangel leicht verletzt. Den unbekannten Täter beschrieb die 20-Jährige als schlank, ca. 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß und er soll dunkle, lockige Haare gehabt haben. Zudem trug er eine dunkle Jacke.

Die Polizei sucht Zeugen, welche Angaben zum Sachverhalt machen können. Wer konnte den Sachverhalt Mittwochabend, gegen 20:05 Uhr, in der Straßenbahnlinie 1 bzw. an der Haltestelle Reichsstraße beobachten? Wer kann Hinweise zum bislang unbekannten Täter geben bzw. kennt diesen sogar? Sachdienliche Hinweise nimmt die Chemnitzer Kriminalpolizeiinspektion unter der Telefonnummer 0371 387-3448 entgegen. (PR)

Einbrecher verursachten erheblichen Sachschaden/Zeugen gesucht

Zeit: 23.11.2021, 21:30 Uhr bis 24.11.2021, 04:30 Uhr
Ort: OT Sonnenberg

(4178) In der Nacht zu Mittwoch sind unbekannte Täter in eine Bar in der Hainstraße eingebrochen. Hierbei durchtrennten die Einbrecher das Sicherheitsgitter eines Fensters, wodurch sie sich Zutritt zum Inneren der Bar verschafften. In der Folge brachen die Täter einen Geldspielautomaten auf und stahlen daraus die Geldkassette. Des Weiteren entwendeten sie auch einen Akkuschrauber. Der einbruchsbedingte Gesamtschaden wurde auf ca. 25.000 Euro beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen.

Darüber hinaus werden Zeugen gesucht, welche Angaben und Hinweise zum Sachverhalt machen können. Wer hat in der Nacht im Bereich der Hainstraße zwischen Philippstraße und Palmstraße etwas bemerkt? Wer konnte Fahrzeug-und/oder Personenbewegungen hören und/oder sehen? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Nordost unter der Telefonnummer 0371 387-102 entgegen. (PR)

Alkoholisierten Scooter-Fahrer gestoppt

Zeit: 24.11.2021, 22:55 Uhr
Ort: OT Lutherviertel

(4179) In der Clausstraße kontrollierten Polizisten am Mittwoch den Fahrer (52) eines
E-Scooters und nahmen dabei Alkoholgeruch bei dem Mann wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,32 Promille. Für den deutschen Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Fahrweise fiel auf

Zeit: 24.11.2021, 21:35 Uhr
Ort: Freiberg

(4180) Ein in Schlangenlinien fahrender E-Scooter fiel am Mittwoch einer Polizeistreife in der Lessingstraße auf. In der Johann-Sebastian-Bach-Straße hielten die Polizisten den Scooter-Fahrer (24) an und unterzogen ihn einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Dabei nahmen sie auch Alkoholgeruch bei dem 24-Jährigen wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,48 Promille. Für den deutschen Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)

Unfall auf gleichrangiger Kreuzung

Zeit: 24.11.2021, 12:50 Uhr
Ort: Freiberg

(4181) Auf der gleichrangigen Kreuzung Balthasar-Rößler-Straße/Abraham-von-Schönberg-Straße kollidierte am Mittwochmittag ein Pkw Ford (Fahrerin: 68) mit einem bevorrechtigten, von rechts kommenden Pkw Mercedes (Fahrer: 39). Verletzt wurde dabei niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10.000 Euro. (Kg)

Von Entgegenkommendem gestreift

Zeit: 24.11.2021, 14:20 Uhr
Ort: Flöha

(4182) Auf der Augustusburger Straße (S 223) aus Richtung Flöha in Richtung Augustusburg unterwegs war am Mittwochnachmittag die 49-jährige Fahrerin eines Pkw Mercedes. Als ihr auf ihrer Fahrbahnseite ein Pkw Toyota entgegenkam, wich die 49-Jährige nach links auf die Gegenfahrbahn aus. Der entgegenkommende Toyota streifte den Mercedes dennoch und kollidierte dann mit der Leitplanke. Danach konnte der Toyota-Fahrer (24) seinen Pkw wieder auf seine Fahrbahnseite lenken und kam an einem Hang zum Stehen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 11.000 Euro. (Kg)

Kontrolliert und erwischt

Zeit: 24.11.2021, 21:25 Uhr
Ort: Burgstädt

(4183) In der Dr.-Heinrich-Hahn-Straße kontrollierten Polizisten im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle am Mittwoch einen VW-Transporter. Während der Kontrollmaßnahmen bemerkten die Beamten Alkoholgeruch bei dem Transporter-Fahrer. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,22 Promille. Für den deutschen Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)

Erzgebirgskreis

Küchenbrand

Zeit: 24.11.2021, 15:15 Uhr polizeibekannt
Ort: Gornau

(4184) Mittwochnachmittag kam es in der Dittersdorfer Straße zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus. Ausgangspunkt war eine auf dem eingeschalteten Herd vergessene Abdeckung, welche daraufhin anfing zu brennen. Die Flammen zerstörten anschließend den Herd sowie die Küchenzeile. Der Sachschaden wurde auf ca. 5.000 Euro beziffert. Eine 86-jährige Frau wurde bei dem Brand leicht verletzt und von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen. (PR)

Bei Auffahrunfall verletzt

Zeit: 24.11.2021, 14:40 Uhr
Ort: Pockau-Lengefeld, OT Nennigmühle

(4185) Die S 223 aus Richtung Pockau in Richtung Olbernhau befuhren am Mittwoch ein Pkw Opel und ein Pkw Audi. Auf Höhe der Brücke über die »Flöha« fuhr der Opel-Fahrer (53) auf den vorausfahrenden Audi, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 2.500 Euro entstand. Die Audi-Fahrerin (26) erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. (Kg)

Landkreis Meißen

Pkw und Lkw kollidierten

Zeit: 24.11.2021, 23:40 Uhr
Ort: Nossen, Bundesautobahn 4, Chemnitz – Dresden

(4186) Die Autobahn 4 in Richtung Dresden befuhren Mittwochnacht ein Pkw Mazda und ein Lkw Scania mit Anhänger. Auf Höhe der Anschlussstelle Siebenlehn kollidierte die Mazda-Fahrerin (70) mit dem vorausfahrenden Lkw (Fahrer: 45), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 11.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand. (Kg)


Kontakt

Polizeidirektion Chemnitz

Pressesprecherin Jana Ulbricht

Telefon: +49 371 387 2020

E-Mail: medien.pd-c@polizei.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang