Hauptinhalt

Corona-Pandemie: Was Kinder jetzt brauchen

18.11.2021, 10:31 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Einladung für Medien zur Online-Pressekonferenz

Während in Sachsen immer mehr Schulen und Kitas wegen erhöhten Infektionsgeschehens schließen müssen, beschäftigen sich Expertinnen und Experten am kommenden Montag auf einer Fachkonferenz mit den gravierenden Folgen der Schließungen für die Kinder. Unter dem Motto »Was Kinder jetzt brauchen« gehen Sie dabei der Frage nach, wie in Kindertageseinrichtungen und weiteren Unterstützungssystemen die negativen Folgen für die ganzheitliche Bildung und Gesundheit der Kinder aufgefangen werden können. Dabei werden auch Erkenntnisse aus den Corona-Studien an Kitas und Schulen in den Blick genommen.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen zur

Online-Pressekonferenz mit Kultusminister Christian Piwarz,
Prof. Dr. phil. Andrea G. Eckhardt, Hochschule Zittau-Görlitz
Termin: 22. November
Uhrzeit: 12.40 Uhr
Link: https://youtu.be/oxmpSbS5L8o
Hinweis: Die Online-Pressekonferenz ist ausschließlich für Journalistinnen und Journalisten geöffnet. Der Link ist nicht zur Veröffentlichung bestimmt. Für Ihre Fragen nutzen Sie bitte die bekannte und bewährte Chatfunktion. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Journalistinnen und Journalisten sind zudem herzlich eingeladen, die Fachkonferenz online zu verfolgen. Link: https://youtu.be/5NgNOWJeRK8

Ablauf der Fachkonferenz am Vormittag:

10.00 Uhr Begrüßung durch Christian Piwarz, Staatsminister für Kultus im Freistaat Sachsen
10.15 Uhr Kita-Kinder und deren Bezugspersonen: Wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Corona-Studie zur Prävalenz von Corona-Infektionen und zum Verlauf von COVID-19 Erkrankungen
Fachvortrag von Prof. Dr. med. Reinhard Berner, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin

10.30 Uhr Schüler/innen und deren Bezugspersonen: Wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Corona-Studie zur Prävalenz von Corona-Infektionen und zum Verlauf von COVID-19 Erkrankungen
Fachvortrag von Prof. Dr. med. Wieland Kiess, Universitätsklinikum Leipzig
Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin

10.55 Uhr
Kinder brauchen ein vielgestaltiges soziales Netzwerk Zerrissenheit der Familien während der angstbesetzten Zeit – Unterstützungssysteme mit ihren Möglichkeiten und Grenzen; Verlust sozialer Kontakte.
Praxisinput von Prof. Dr. Veit Rößner
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie

11.15 Uhr Kinder brauchen ein strahlendes Lachen
Lebens- und Gesundheitskompetenz als wichtiger Bildungsbaustein; Befunde des Öffentlichen Gesundheitsdienstes zur Mundgesundheit von Kindern und dessen Bedeutung für Sprachentwicklung, Soziale Anerkennung, allgemeine Gesundheit, Bildungschancengerechtigkeit
Praxisinput von Birte Eckardt
Landesarbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege des Freistaates Sachsen e.V. und Dr. Ursula Schütte
Kinder- und Jugendzahnklinik Dresden

11.35 Uhr Kinder brauchen stabile Bildungsketten
Besonderheiten frühkindlicher Bildungsprozesse und Herausforderungen, wenn keine Kontinuität gegeben ist, Aus- und Fortbildung der Fachkräfte; Recht der Kinder auf Bildung
Praxisinput von Prof. Dr. Andrea G. Eckhardt, Hochschule Zittau-Görlitz
Fakultät Sozialwissenschaften - Pädagogik der Frühen Kindheit und
Prof. Ivonne Zill-Sahm
Evangelische Hochschule Dresden
Professur für Erziehung und Bildung im frühen Kindesalter

11.55 Uhr Kinder brauchen ganzheitliche Bildungserfahrungen
Musik und Singen als wichtige Bildungserfahrung, die Förderung von Sprachentwicklung, mathematischem Denken und Wahrnehmen, Emotionen, Gedächtnis, Körpergefühl; Aerosolausstoß bei Kindern im Vergleich zu Erwachsenen
Praxisinput von Prof. Dr. med. Dirk Mürbe, Charité Universitätsmedizin Berlin Klinik für Audiologie und Phoniatrie


Kontakt

Sächsisches Staatsministerium für Kultus

Pressesprecher Dirk Reelfs

Telefon: +49 351 564 65100

Telefax: +49 351 564 65019

E-Mail: presse@smk.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang