Hauptinhalt

Enrico Birkner ist neuer Leiter des Sächsischen Landesjugendamtes

10.11.2021, 09:30 Uhr — 1. Korrektur (aktuell)

/
Der neue Leiter des Landesjugendamtes Enrico Birkner (© privat)

Enrico Birkner ist seit dem 1. November der neue Leiter des Landesjugendamtes des Freistaates Sachsen. Er begibt sich damit in kein unbekanntes Terrain, denn er führte zuvor mehrere Jahre die Abteilung Allgemeine Soziale Dienste des Jugendamtes der Landeshauptstadt Dresden.

Enrico Birkner, Diplompsychologe und Jahrgang 1976, hat Lebenslagen von Kindern, Jugendlichen und Familien in seiner beruflichen Laufbahn aus verschiedenen Blickwinkeln kennengelernt und bearbeitet. Nach kurzer wissenschaftlicher Tätigkeit begleitete er zunächst Jugendliche und Familien im Jobcenter des Altkreises Kamenz und widmete sich später als Leiter einer kommunalen Dresdner Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Familien allen Themen rund um Erziehung, Lernen, Trennungssituationen und Sorgen von Eltern und Kindern.

Staatministerin Petra Köpping begrüßt den neuen Leiter der Fachbehörde: »Mit Herrn Birkner verfügen wir an der Spitze des Landesjugendamtes über einen in der Kinder- und Jugendhilfe trittsicheren, kompetenten und langjährig erfahrenen Mitarbeiter. Sein Fachwissen und seine Leitungserfahrungen werden den über 50 Beschäftigten des Landesjugendamtes und der sächsischen Kinder- und Jugendhilfelandschaft zu Gute kommen. Gemeinsam werden wir uns tatkräftig um die Herausforderungen und Maßnahmen zur Ausgestaltung einer zeitgemäßen Kinder- und Jugendhilfe im Freistaat Sachsen kümmern. Ich wünsche Herrn Birkner für diese verantwortungsvolle Tätigkeit viel Erfolg!«

Das Landesjugendamt, welches als Behörde in diesem Jahr sein 30-jähriges Jubiläum beging, ist in Chemnitz angesiedelt und besteht aus dem Landesjugendhilfeausschuss sowie Verwaltung des Landesjugendamtes. Als Kooperationspartner der Jugendämter und der freien Träger berät und begleitet das Landesjugendamt diese beispielsweise bei Projektanträgen, der Erarbeitung von Empfehlungen oder bei der Entwicklung von Vorhaben. Verschiedene Fortbildungen, wie aktuell zum Beispiel zu den Neuerungen der SGB VIII Reform, werden für die Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe angeboten. Des Weiteren ist das Landesjugendamt die zuständige Betriebserlaubnisbehörde für die sächsischen Kindertageseinrichtungen und den Bereich der stationären Hilfen zur Erziehung. Es ist ein Referat innerhalb des Sozialministeriums.

Mehr Informationen: https://www.landesjugendamt.sachsen.de/.


Weiterführende Links

Verlauf der Medieninformation

Kontakt

Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt

Pressesprecherin Juliane Morgenroth

Telefon: +49 351 564 55056

Telefax: +49 351 564 55060

E-Mail: presse@sms.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang