Hauptinhalt

Neue Dialog- und Servicestelle für erneuerbare Energien am 05.10. gestartet

05.10.2021, 16:48 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Angebote und Unterstützung zur Akzeptanz der Energiewende

Dafür, dass die Akzeptanz bei Erneuerbaren-Energien-Projekten steigt, Bürger, Kommunen und Unternehmen Informationen erhalten und bei Konflikten Unterstützung finden. So könnte die kurze Antwort auf die Frage lauten, was Ziel der neuen Dialog- und Servicestelle für erneuerbare Energien (DSS) bei der SAENA ist.

Heute Nachmittag wurde diese im Rahmen einer Auftaktveranstaltung in Dresden durch Sachsens Energieminister Wolfram Günther und SAENAs Geschäftsführer Dr. Tilman Werner vorgestellt. Bereits am Vormittag gab es in Workshops die Möglichkeit zur Beteiligung für Projektierer, Kommunen und Regionalplanungsverbände zu deren Bedarfen in Sachen erneuerbare Energien.

Die DSS wird dabei aktiv auf Zielgruppen zugehen, Dialogangebote herstellen und zugleich auf entsprechende Anfragen von Ratsuchenden reagieren. Thematische Schwerpunkte sind neben dem Ausbau der erneuerbaren Energien in der Stromerzeugung auch die Bereiche Wärme bzw. Kälte.

«Das Thema erneuerbare Energien begleitet die SAENA seit Beginn, hat aber in der jüngeren Vergangenheit stark an Bedeutung gewonnen. Mit der Dialog- und Servicestelle erhalten wir zusätzliche Ressourcen und können damit unsere Angebote in diesem Bereich deutlich ausbauen«, so Dr. Tilman Werner. «Wir wissen, dass bei neuen Projekten meist sehr unterschiedliche Interessen aufeinander prallen. Deshalb wollen wir Kommunen dabei beraten, den Prozess von Beginn an so zu gestalten, dass ein Interessenausgleich so gut wie möglich gelingen kann«, führt Werner weiter aus. Zielgruppen der DSS sind insbesondere Bürger, Unternehmen, Kommunen und Flächeneigentümer.

Die Teilnehmer der Dialogformate am Vormittag haben den Aufbau der DSS sehr begrüßt. Insbesondere die Unterstützung der DSS bei Bürgerinformations-veranstaltungen, beispielsweise mit einem Informationsstand oder als Diskussionsteilnehmer, wurde gewünscht. Weiterer Wunsch war die Schaffung eines umfassenden, faktenbasierten und niederschwellig zugänglichen Informationsangebotes und die Vermittlung zwischen Bürgern, Kommunen, Planungsverbänden, Politik und Projektierern. Für diese Bedarfe wird die DSS Angebote schaffen und Werkzeuge zur Verfügung stellen.

Die Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH ist das unabhängige Beratungs-, Informations-, und Kompetenzzentrum zu den Themen erneuerbare Energien, zukunftsfähige Energieversorgung, Energieeffizienz und effiziente Mobilität. Gesellschafter sind der Freistaat Sachsen und die Sächsische Aufbaubank - Förderbank - (SAB). Sie dient als sachsenweite Anlaufstelle für alle handelnden Personen und Institutionen im Bereich Energie und Klimaschutz.

Ansprechpartner:
Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH
Stefan Thieme-Czach
Telefon: 0351 4910-3168
E-Mail: stefan.thieme-czach@saena.de


Weiterführende Links

Kontakt

Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH

Ansprechpartnerin Melanie Sterczewski

Telefon: +49 351 4910 3165

Telefax: +49 351 4910 3155

E-Mail: info@saena.de

zurück zum Seitenanfang