Hauptinhalt

Mediathek

In der Mediathek finden Sie alle Medienobjekte, die als Medien oder Medieninformationen in die Mediathek eingestellt wurden.

Filtermöglichkeiten

Durchsuchen Sie den Medienservice Sachsen anhand der folgenden Filtermöglichkeiten
Treffen sie eine Auswahl anMedientypen:
Foto: Ministerpräsident  Michael Kretschmer informiert sich über Hochwasserschutz-Maßnahmen in Sachsen.
Besichtigung des Landeshochwasserzentrums in Dresden-Klotzsche

Sächsische Staatskanzlei

20 Jahre nach der Flut 2002

Foto: Ministerpräsident Michael Kretschmer informiert sich über Hochwasserschutz-Maßnahmen in Sachsen. 
Besichtigung des Pumpwerkes Dresden-Gohlis

Sächsische Staatskanzlei

20 Jahre nach der Flut 2002

Foto: Ministerpräsident  Michael Kretschmer informiert sich über Hochwasserschutz-Maßnahmen in Sachsen.
Besichtigung der Schutzmaßnamen für die Stadt Radebeul (Mitte links Ministerpräsident Kretschmer, Mitte rechts Oberbürgermeister Bert Wendsche, rechts Ministerpräsident a.D. Georg Milbradt)

Sächsische Staatskanzlei

20 Jahre nach der Flut 2002

Foto: Ministerpräsident Michael Kretschmer und Ministerpräsident a.D. Georg Milbradt, aufgenommen bei der Besichtigung der Hochwasserschutzlinie Dresden-Pieschen-Kaditz Dresden.

Sächsische Staatskanzlei

20 Jahre nach der Flut 2002

Foto: brennender Container

Polizeidirektion Zwickau

brennender Container

Foto: Am 13. August 2002 riss die Sturzflut der Weißeritz auf ihrem Weg ins Tal Geröll und Autos mit, zerstörte Brücken und Häuser. In Dresden kehrte sie in ihr altes Flussbett zurück, schoss durch den Hauptbahnhof und überflutete die Innenstadt.

Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Die überflutete St. Petersburger Straße in Dresden

zurück zum Seitenanfang