1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

01.02.2016, 10:24 Uhr

Freistaat fördert Betriebskindergärten

Der Freistaat Sachsen unterstützt 2016 erneut Betriebskindergärten. Dafür stehen 250.000 Euro Landesmittel zur Verfügung. Gefördert werden können Investitionen in neue oder bereits bestehende Betreuungsplätze. „Unser Ziel ist es, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie weiter voranzubringen", so Kultusministerin Brunhild Kurth zum Anliegen der Förderung.

Dem Kultusministerium sind derzeit 28 Unternehmen in Sachsen bekannt, die eigene Betriebskindergärten besitzen oder Kooperationen mit Kindertageseinrichtungen eingegangen sind. „Die Anfragen zeigen, dass das Interesse und das Engagement der Wirtschaft in diesem Bereich weiter zunehmen. Darüber freue ich mich sehr“, sagte Kurth. Die Ministerin betonte zudem: „Betreuungsangebote motivieren die Mitarbeiter und führen dazu, dass die Angestellten schneller in den Beruf zurückkehren.“

Anträge sind bis zum 1. Mai 2016 an den Kommunalen Sozialverband Sachsen (KSV), Fachdienst 340, Reichsstraße 3, 09112 Chemnitz, zu richten.

Die Liste über die Betriebskindertagesstätten ist abrufbar unter: http://www.kita.sachsen.de/download/download_bildung/kindertageseinrichtungen21012013.pdf

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium für Kultus
Themen
Bildung, Frühkindliche Bildung
Kontakt
Pressesprecher Dirk Reelfs
Telefon +49 351 564 2513
Telefax +49 351 564 2886
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei