1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

27.09.2010, 14:56 Uhr

Zur aktuellen Hochwasserlage in Sachsen

+++DWD hat Unwetterwarnung bis Mittwochfrüh verlängert, Hochwassergefahr dehnt sich auf ganz Sachsen aus+++

Das Landeshochwasserzentrum warnt die Bevölkerung vor stark steigenden Flusspegeln. Besonders betroffen sind im Moment die Flussgebiete östlich der Elbe. Bei Eintreten der prognostizierten ergiebigen Niederschläge könne sich die Hochwassergefahr jedoch auf ganz Sachsen ausweiten.

Meteorologische Lage

In den vergangenen 24 Stunden sind in Mittelsachsen und im Leipziger Raum bis 30 Liter Regen pro Quadratmeter registriert worden. In Nordsachsen und östlich der Elbe bis 40, gebietsweise bis 60 Liter pro Quadratmeter.

Für ganz Sachsen besteht zurzeit eine Unwetterwarnung vor ergiebigem Dauerregen, die heute Mittag 13:00 vom Deutschen Wetterdienst bis Mittwoch, 29.09.2010, 01:00 verlängert worden ist. Zusätzlich zu den seit Samstag bis heute Mittag gefallenen Niederschlagsmengen werden bis Mittwochfrüh verbreitet 50 bis 80, stellenweise bis hundert Liter pro Quadratmeter Niederschlag erwartet.

Hydrologische Lage

In allen Flussgebieten Sachsens steigt die Wasserführung weiter deutlich an. Abhängig von der räumlichen und zeitlichen Verteilung des Niederschlags muss vielerorts mit dem Überschreiten der Alarmstufe 3, örtlich auch der höchsten Alarmstufe 4 gerechnet werden. Bereits jetzt befinden sich die Pegel Zittau 1 im Oberlauf der Laußitzer Neiße und der Pegel Krobnitz im Schwarzen Schöps in der Alarmstufe 3, Tendenz weiter steigend. Auch die Pegel der Elbe steigen zurzeit stark an. Das Landeshochwasserzentrum geht davon aus, dass im Laufe des morgigen Tages die Hochwassermeldegrenzen (Alarmstufe 1) an den Pegeln Schöna und Dresden überschritten werden.

Bitte nutzen Sie unsere aktuelle Informationsplattform im Internet: www.hochwasserzentrum.sachsen.de

Aktuelle Wasserstände und Durchflüsse
Hochwasserwarnungen
Niederschläge
Talsperren

oder unser Angebot im MDR-Videotext ab Tafel 530

Aktuelle Wasserstände und Durchflüsse
Hochwasserwarnungen

Für die Hochwasserabwehr vor Ort sind die Städte und Gemeinden beziehungsweise die örtliche Wasserwehr die Ansprechpartner.

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Themen
Umwelt
Kontakt
Pressesprecherin Karin Bernhardt
Telefon +49 351 2612 9002
Telefax +49 351 4511 9283 43
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Weiterführende Links

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei